Patenkind

Patenkind

Seit dem Jahr 2003 hat der BOCKPALAST eine Patenschaft für ein damals 7 Jahre altes Kind aus Ghana übernommen. Ghana, das Land aus dem auch der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen (Kofi Annan) kommt, sieht sich gerne als ein Modelland für Westafrika oder den Kontinent. Begründet wird dies mit dem rechtsstaatlich einwandfreien, verfassungskonformen und gewaltlosen Übergang der Regierungsgewalt von der Ära Rawlings auf die Regierung Kufuor – auf der Grundlage als frei und fair anerkannter allgemeiner Wahlen – und auf seine Stabilität und nachweisbar reformorientierte Politik. Trotz dieser Entwicklung gibt es, insbesondere für die Kinder, noch eine Menge zu tun. Der BOCKPALAST engagiert sich mit dieser Patenschaft, um die Ernährung, die medizinische Versorgung und die Ausbildung zu fördern. Auch das Umfeld des Kindes profitiert von der Patenschaft, indem die allgemeinen Lebensumstände vor Ort verbessert werden.
Die Organisation World Vision hat im Süden von Ghana, ca. 4 Autostunden von der Hauptstadt Accra seit 1998 ein Projekt ins Leben gerufen. 18 Dörfer in dem Distrikt Assin werden gefördert.

Der Gesundheitszustand der Bevölkerung ist von Armut gekennzeichnet. Neben Störungen des Magen-Darm-Traktes bereiten Hautinfektionen, sowie Atemwegserkrankungen den Menschen große Probleme. Die Sterblichkeitsrate bei Kindern unter 5 Jahren liegt bei 10%, im Vergleich dazu Europa 0.6% (Jahr 2000).

Das Projekt strebt an durch den Bau von einfachen sanitären Anlagen das häufige Auftreten der Magen-Darm-Infektionen einzudämmen. Geholfen wird auch, indem Hebammen und traditionelle Dorfgesundheitshelfer in Kursen über z.B. Hygiene, häufige Krankheiten, gesunde Ernährung und AIDS-Vorbeugung aufgeklärt werden.

Die Alphabetisierungsrate ist im Distrikt Assin relativ gering. Besonders in ländlichen Gebieten und unter Frauen gibt es einen großen Anteil an Analphabeten. Bedingt durch Mithilfe im Haushalt, der Feldarbeit oder durch frühe Schwangerschaften brechen viele Mädchen die Schule ab. Insgesamt wird die Zahl der Analphabeten im Distrikt Assin auf 70% geschätzt. Das Projekt strebt durch gezielte Aufklärungsmaßnamen und systematische Förderung an, die hohe Rate von Schulabbrüchen bei Mädchen zu reduzieren.

Unser Patenkind heißt Frank Kwaku Donkor, war zum Zeitpunkt dieser Aufnahme 7 Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und 5 Geschwistern im Distrikt Assin. Die geringen Einkünfte der Familie reichen oft nicht einmal zur Versorgung mit dem Nötigsten